Korea: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

Das Korea-Jahrbuch erschien als gedruckte Ausgabe von 1996 bis 2006 beim Institut für Asienkunde in Hamburg.

Ziel des Jahrbuchs war es, über die aktuelle Entwicklung in Politik und Wirtschaft der beiden Koreas, den Außenbeziehungen der beiden Länder sowie den innerkoreanischen Beziehungen laufend zu berichten und diese durch detaillierte Analysen zu ausgewählten Entwicklungen auf der koreanischen Halbinsel zu ergänzen. Der Berichtszeitraum für die jährlichen Übersichtsbeiträge war dabei im Regelfall das abgelaufene Kalenderjahr. 

Das Korea-Jahrbuch des Instituts für Asienkunde (IfA), dem Vorgänger des heutigen GIGA Instituts für Asien-Studien (IAS), stellte neben den Jahrbüchern zu Japan und Indien das dritte Jahrbuch des Instituts dar, das sich systematisch und kontinuierlich mit aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der jeweiligen Länder beschäftigte. Gründungsherausgeber des Jahrbuchs war Patrick Köllner.

Auf dieser Plattform finden Sie die retrodigitalisierten Bände.