Kooperation versus Protektionismus - Zum Konfliktspektrum der japanischen Außenhandelspolitik

  • Udo Ernst Simonis (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Das Thema meines Beitrages steht in besonderem Maße im Zeichen der jüngsten Währungskrise und der zu ihrer Überwindung getroffenen Maßnahmen; der amerikanische Dollar wurde abgewertet, der japanische Yen ist temporär flexibel, mit der Aussicht auf erneut hohe effektive Aufwertung. Die These über den unmittelbaren Zusammenhang zwischen der Außenhandelspolitik eines Landes oder weniger Länder und der Krise des Weltwährungssystems scheint damit eine Stütze zu erhalten und die Erfahrung, daß die Außenhandelspolitik Japans schon seit langem auf der internationalen (und neuerdings besonders auf der europäischen) Anklagebank steht, nachträglich gerechtfertigt zu werden. Da aber dort, wo ,angeklagt“ wird, auch ,verteidigt“ werden sollte, diese Rollenverteilung bei der hier vorgesehenen Art der Veranstaltung allenfalls in der späteren Diskussion zum Tragen kommen kann, soll versucht werden, soweit dies im Rahmen der zur Verfügung stehenden Zeit möglich ist, beide Positionen zu untersuchen und gegeneinander abzuwägen.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-03-02
Sprache
de