Zur Struktur der pakistanischen Armee

  • Hans Roschmann (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Die pakistanische Armee1 ist aus der gleichen Geschichte, Tradition und Ausbildung wie die indische vor 1947 hervorgegangen, nämlich der britisch-indischen Armee. Die 1947 übernommenen Offiziere waren, zusammen mit Indern und Briten, entweder in Sandhurst, der britischen Militärakademie, oder in Dehra Dun, der in Indien seit 1932 bestehenden gleichen Institution, ausgebildet worden. Doch bestand und besteht noch heute ein wesentlicher Unterschied zwischen den Armeen der beiden Nachfolgestaaten Britisch-Indiens: während die Indische Union als säkularer Staat Soldaten aller Religionen, also neben Hindus auch Sikhs, Moslems und Christen aufnimmt, rekrutiert sich die pakistanische Armee ausschließlich aus Moslems. Ihr Zusammenhalt und ihr Glaube, streitbare Nachfolger der Mogul-Eroberer-Heerscharen zu sein, verleiht ihr große Kraft; zugleich sind jedoch ihre Führer und Soldaten den Einflüssen und Pressionen der orthodoxen islamischen Geistlichkeit wie radikaler politischer Gruppen weit stärker ausgesetzt als die indische Armee denen vergleichbarer Strömungen in Indien.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-03-02
Sprache
de