Indiens Sicherheitskonzept

  • Citha D. Maaß (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Zwei Jahre nach den Nukleartests in Südasien ist die bisherige Isolation Indiens durch eine neue Politik der Einbindung ersetzt worden, erkennbar an den Staatsbesuchen von Präsident Bill Clinton und Außenminister Joschka Fischer im März bzw. Mai 2000. Für eine gemeinsame europäische Asienpolitik erwachsen dadurch neue ordnungs- und sicherheitspolitische Herausforderungen, denn mit den südasiatischen Konflikten werden die bekannten Sicherheitsrisiken in Asien durch bislang vernachlässigte Komponenten erweitert. Dazu gehören als die wichtigsten Bedrohungen: der indisch-pakistanische Dauerkonflikt mit dem Kaschmir-Kernkonflikt und einer nuklearen Dimension sowie Indiens ehrgeizige Sicherheits- und Rüstungspolitik, deren nukleare Komponente durch den zentralen Fixpunkt China bestimmt wird.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2017-03-15
Sprache
de
Beitragende/r oder Sponsor
GIGA
Schlagworte
Indien; Verteidigungs- und Sicherheitspolitik; Sicherheitspolitische Interessen; Internationale Sicherheit; Status und Rolle im internationalen System; Internationale Sicherheitsstruktur; Internationale Spannungen; Pakistan; Volksrepublik China