Umweltprobleme und Umweltpolitik in Indien

  • Michael von Hauff (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Indien ist nicht nur ökonomisch, sodern auch ökologisch ein "Most Seriously Affected Country". Dabei divergierte die Intesität der Stabilisierungsmaßnahmen jedoch stark. So haben die Bemühungen um eine ökonomische Stabilisierung bzw. Förderung des Wirtschaftswachstums gegenüber der ökologischen Stabilisierung eindeutig Priorität. Die ökonomische Liberalisierung wurde von dem ehemaligen Präsidenten Rajiv Gandhi Mitte der achtziger Jahre eingeleitet. Danach haben die Regierung Rao und besonders Finanzministe Singh nach dem Regierungsantritt 1991 die Liberalisierungspolitik mit einem klaren Profil konsequent fortgesetzt. Die Liberalisierungspolitik der indischen Regierung wurde durch das Structural Adjustment Program (SAP) der Weltbank ergänzt und gefördert.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2017-04-04
Sprache
de
Beitragende/r oder Sponsor
GIGA
Schlagworte
Indien; Umweltschädigung; Umweltpolitik; Internationaler Umweltschutz; Zusammenarbeit; Deutschland