Entstehung und Struktur des indischen Parteiensystems unter der britischen Kolonialherrschaft

  • Jakob Rösel (Autor/in)
  • Clemens Jürgenmeyer (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Demokratisierungsprozesse und damit die Entstehung offener Mehrparteiensysteme tragen zur Entwicklung und deshalb zu wachsender Autonomie, Unvorhersehbarkeit und Unkontrollierbarkeit von Gesellschaften und der sie konstituierenden Gruppen bei. Aber nicht nur das Resultat dieses Prozessen, sondern auch seine Rahmenbedingungen, Antriebsfaktoren udn Formen entziehen sich einem einfachen und verallgemeinerungsfähige Erklärungsmuster. Ein wichtiges, allerdings auf westliche Staaten und Gesellschaften zugeschnittenes Modell der Entstehung demokratischer Parteien und Parteiensysteme haben Seymour Lipset und Stein Rokkan bereits 1967 vorgelegt.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
  • The statistics covers the time 6. Dezember 2019 to 6. Dezember 2019.
  • The statistics complies to COUNTER Code of Practice.
    More information can soon be found at the FAQ page.
Veröffentlicht
2017-04-04
Sprache
de
Beitragende/r oder Sponsor
GIGA
Schlagworte
Indien; Politische Partei; Parteigründung; Parteiensystem; Kolonialzeit; Kolonialherrschaft; Vereinigtes Königreich; Kolonialmacht; Laizismus; Religionsgemeinschaft; Ländlicher Raum; Stadt