Südkorea: Wirtschaftstrends zur Jahresmitte 1998

  • Rainer Henseleit (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Die Wirtschaftskrise wird Südkorea stärker verändern als irgendein anderes Ereignis der letzten zehn Jahre. Der Zusammenbruch der Währung im November 1997 und die Beistandsvereinbarung mit dem IWF zwingen das Land zu einer Wirtschaftspolitik, die die internationale Wettbewerbsfähigkeit und Bonität in den Mittelpunkt stellt. Am Ende des Anpassungsprozesses werden offenere Märkte und eine leistungsfähigere, an Erträgen und nicht nur an Umsätzen orientierte Industrie stehen. Bis dahin ist es aber noch ein langer und bitterer Weg, den viele koreanische Unternehmen nicht überleben werden.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-02-16
Sprache
de
Beitragende/r oder Sponsor
GIGA
Schlagworte
Südkorea; Wirtschaftliche Entwicklung; Wirtschaftskrise; Wirtschaftsreformen