Über die Zeitschrift

Die Zeitschrift SÜDASIEN erscheint seit 1980 unter der Herausgeberschaft des Südasienbüro e.V. Sie ist die einzige deutschsprachige Fachzeitschrift zu Südasien - mit den Ländern Indien, Bangladesch, Sri Lanka, Pakistan, Afghanistan, Nepal, Bhutan und den Malediven. Dabei stehen politische, soziale, wirtschaftliche, ökologische sowie kulturelle Aspekte im Fokus. Ziel ist es, eine Lücke in der öffentlichen Wahrnehmung und Berichterstattung zu schließen, indem zum Beispiel zivilgesellschaftliche Ansätze in Südasien vorgestellt und langfristige Entwicklungen begleitet werden sowie Menschen aus Südasien direkt zu Wort kommen.

Der Verein Südasienbüro e.V. wurde ebenfalls 1980 gegründet und hat seinen Sitz seit 2000 in Bonn. Die Zeitschrift SÜDASIEN ist das wichtigste Medium des Vereins, um über die Region zu informieren und Menschen aus Südasien und Europa zusammenzubringen. Darüber hinaus organisiert und führt der Verein Bildungsveranstaltungen, Lesungen und Diskussionsrunden durch - auch mit Gästen aus der Region. An der Vernetzungs- und Menschenrechtsarbeit zu Südasien beteiligt sich der Verein in mehreren Gremien und Zusammenschlüssen. Das Südasienbüro e.V. wird durch "Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst" gefördert.

Die Zeitschrift SÜDASIEN erscheint derzeit vierteljährlich in gedruckter Form. Über die Email-Adresse bestellen@suedasienbuero oder die Website https://suedasienbuero.de/index.php/en/com-jce/bestellen-spenden können Sie eine Einzelausgabe oder ein Jahresabonnement bestellen.

Auf dieser Plattform finden Sie die retrodigitalisierten Ausgaben der Zeitschrift. Das Archiv der Zeitschrift ist noch im Aufbau, ältere Jahrgänge werden sukzessiv freigeschaltet.