Tieferreichende Geschichte zu Ayodhya

Wo Religion, Glaube und Politik zusammentreffen

  • Supriya Varma (Autor/in)
  • Theodor Rathgeber (Übersetzer/in)

Abstract

Wer in die tieferen Schichten und umfassende Geschichte von Orten eintaucht, wird feststellen, dass einiges völlig verblasst ist, anderes wie Ebbe und Flut beständig angespült wird. Die Wahl von Ayodhya als Schauplatz für das Narrativ von Gott Ram sorgte dafür, dass dieser Ort nie vergessen werden konnte. In gewisser Weise wurde die erste Geschichtsschreibung von Ayodhya vor fast 2500 Jahren vorgenommen, als Valmiki das Epos zu Ramayana komponierte. Die Autorin lüftet im Folgenden einige der meist verborgen bleibenden Geschichten.