Gescheiterte Gesundheitsbürokratie

Ernährungssicherung von Adivasi-Frauen im Osten Indiens

  • Vani Sethi (Autor/in)
  • Sourav Bhattacharjee (Autor/in)
  • Sonali Sinha (Autor/in)
  • Abner Daniel (Autor/in)
  • Avinash Lumba (Autor/in)
  • Deepika Sharma (Autor/in)
  • Arti Bhanot (Autor/in)
  • Fabian Falter (Übersetzer/in)

Abstract

Trotz staatlicher Programme sind in Indien 32 Prozent der Frauen aus Adivasi-Gemeinschaften chronisch unterernährt, Frauen anderer Bevölkerungsgruppen im Durchschnitt zu 23 Prozent. Die folgende Studie hat die Reichweite staatlicher Programme für Adivasi-Frauen im Gesundheitssektor in den Bundesstaaten Chhattisgarh, Jharkhand und Odisha untersucht und ging der Frage nach, inwieweit die Beteiligung der Adivasi-Frauen eine Rolle spielt, und welchen Effekt das haben könnte.