Bleierne Zeit in Indien?

Linke Aktivist(inn)en und Intellektuelle unter Druck

  • Jürgen R. Gertsch (Autor/in)

Abstract

Am 1. Januar 2018 fand in Bhima Koregaon – ein Dorf 30 Kilometer nordöstlich von Pune im Bundesstaat Maharasthra – eine Großkundgebung anlässlich des 200. Jahrestages der „Schlacht von Koregaon“ statt; ein Gefecht zwischen britischer Kolonialmacht und Resten des Marathenen-Reiches. Mit Bezug auf gewalttätige Ausschreitungen wurden am 6. Juni 2018 auf Anordnung der Strafverfolgungsbehörden in Maharasthra fünf prominente Menschenrechtsaktivist(inn)en verhaftet: Sudhir Dhawale, Surendra Gadling, Shoma Sen, Mahesh Raut und Rona Wilson. Weitere Verhaftungen folgten. Im Folgenden porträtiert der Autor die Verhafteten und so auch die Plausibilität der Vorwürfe.