Konflikte um Stadtentwicklung in Ho Chi Minh City: Mittelklassen als Motoren von Zivilgesellschaft in Vietnam?

  • Michael Waibel (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Stadtentwicklung ist im Transformationsland Vietnam ein vieldiskutiertes Thema und oft heftig umstritten. Für vietnamesische StadtbewohnerInnen haben neben Sicherheitsaspekten Fragen des Land- und Wohnungsrechtes höchste Priorität in ihrer alltäglichen Lebenswelt. Während Aushandlungsprozesse im Kontext von Stadtentwicklung lange Zeit hauptsächlich von Einzelpersonen vorangetrieben wurden, ist in jüngerer Zeit eine neue Qualität des Protestes festzustellen: Individuen schließen sich zunehmend kollektiv in Gruppen zusammen, um ihren Anliegen auch öffentlich mehr Gewicht zu verleihen.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-12-18
Sprache
de