Myanmar: Reformprozess unterstützt Arbeitnehmerrechte

  • Lukas Brandau (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Nach knapp 60 Jahren politischer Isolation, einer strikten Militärdiktatur und wirtschaftlicher Blockade durch westliche Sanktionsbestimmungen beginnt sich Myanmar der globalisierten Welt zu öffnen. Erstaunen über eine derartige Entwicklung kann dabei lediglich die schnelle Umsetzung des Reformprozesses hervorrufen. Bereits 2003 stellte General Khin Nyunt - damaliger Premierminister - einen Sieben-Punkte-Plan zur Demokratisierung des Landes vor, dessen Ziel die Machtübergabe an eine zivile Regierung vorsah.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-12-14
Sprache
de