Exportschlager Krankenpfleger – Filipin@s wollen ihre (Über)Lebenschancen als Krankenpfleger/innen im Ausland verbessern

  • Rey Agana (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Interessanterweise gibt es seit dem Fall der Finanzriesen in New York und in anderen Metropolen Ende 2008 in den Philippinen bis jetzt kaum Anzeichen für eine große wirtschaftliche Erschütterung. Lokale Einkaufszentren florieren und sind gefüllt mit unbeirrten Käufern und sogenannten mall rats. Für unbekümmerte Filipin@s verläuft der Lebensalltag wie gewöhnlich und es gibt nichts, was sie davon abhält, sich in den klimatisierten und lebhaften Einkaufszentren zu vergnügen. Ob sie auch  kaufen oder nicht, ist eine andere Frage. Eines aber steht fest: Die globale Finanzkrise ist wohl die letzte Sorge der Durchschnittsbevölkerung  

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-12-03
Sprache
de