Verbrechen lohnt sich doch: Syndikate in den Philippinen streichen Unmassen an Geld ein

  • Sheila S. Coronel (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Wer auch immer behauptet Verbrechen lohne sich nicht, hat sicherlich unrecht. Organisiertes Verbrechen ist in den Philippinen eine Multimilliarden-Peso Industrie. Die Einnahmen entsprechen nach vorsichtigen Schätzungen zehn bis 20 Prozent des philippinischen Bruttoinlandsproduktes oder 300 bis 600 Milliarden Pesos pro Jahr.  

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-30
Sprache
de