Notwendigkeit und Chance – Frankfurter Südostasienwissenschaften im Wandel

  • Bernd Nothofer (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Die in 2006 durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst beschlossene Zentrenbildung resultierte in der Einrichtung eines Interdisziplinären  Zentrums für Ostasienstudien (IZO) an der Universität  Frankfurt. Obwohl Wiesbaden die Frankfurter Südostasienwissenschaften (SOAW) neben der Sinologie und Japanologie als Bestandteil dieser Einrichtung betrachtete, plante das Präsidium die Sinologie und Japanologie zu stärken, indem es die aufgrund meiner bevorstehenden Pensionierung freiwerdende Stelle SOAW streichen und einem der  genannten Fächer zuschreiben wollte. Die Universität begründete diesen Schritt mit der fadenscheinigen Feststellung, dass die SOAW als Ein-Professoren-Fach keinen eigenen Bachelor anbieten könne. 

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-22
Sprache
de