Das Geschäft und der Frieden: Der Beitrag lokaler Unternehmen zur Friedenssicherung im Süden der Philippinen

  • Oliver Wagener (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Die Rolle von Wirtschaftsunternehmen bei der Entstehung, Entwicklung und Bewältigung von innerstaatlichen Konflikten in den Armuts- und Krisenregionen des Südens wird seit einigen Jahren international intensiv diskutiert. Dabei besteht Konsens darüber, dass Wirtschaftsunternehmen eine vermittelnde Funktion zwischen zivilgesellschaftlicher Konfliktbearbeitung und Friedensinitiativen von Regierungsseite innehaben (sollten). Die Privatwirtschaft ist Teil des Problems, wenn Geschäftspraktiken konfliktverschärfend wirken oder mit der vorherrschenden Gewaltökonomie verwoben sind (Business and Conflict) und sie kann potentieller Teil der Lösung sein, wenn Unternehmen ihr krisenpräventives Potential als Beitrag zur  Friedenskonsolidierung erkennen und wahrnehmen (Business and Peace).  

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-14
Sprache
de