Von Leninist zu Lennonist: Die Selbstfindungsreise eines Künstleraktivisten

  • Ega Carreon (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Als mich meine Freundin Maike vom philippinenbüro fragte, ob ich daran interessiert sei einen Artikel über meine Erfahrungen als Künstleraktivist der Linken zu schreiben, sagte ich spontan zu. Ich dachte, dass dies eine wundervolle Möglichkeit ist, meine Seite der Geschichte darzustellen. Und wie man bei uns sagt: »Ein gelebtes Leben ist dafür da, geteilt zu werden«. Ich war acht Jahre Propagandakünstler in der linken Untergrundbewegung. Mangelnde künstlerische Freiheit führte dazu, dass ich beschloss aus der Bewegung auszutreten. Dies ist meine Geschichte.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-13
Sprache
de