Pole Position gehalten: Regierungskoalition triumphiert bei den Parlamentswahlen in Malaysia

  • Patrick Ziegenhain (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Am 21. März 2004, am selben Tag an dem in Sepang mit dem Großen Preis die Formel 1 zu Gast in Südostasien war, fanden in Malaysia die elften  Parlamentswahlen statt. Ähnlich unspektakulär wie der erwartete Sieg von Michael Schumacher im Autorennen, verlief auch die Stimmabgabe der rund sieben Millionen Malaysierinnen. Die seit Jahrzehnten mit absoluter Mehrheit regierende Barisan Nasional (Nationale Front) erreichte einen  Mandatsanteil von 90,4 % und stellt mit Abdullah Badawi auch den Premierminister. Die formale Machtübergabe von Mohammed Mahathir, des  politisch mächtigsten Manns Malaysias, auf seinen Nachfolger verlief also reibungslos.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-07
Sprache
de