»Weg der stählernen Disziplin« oder die »Kunst des Kämpfens«: Kampfkünste aus Myanmar und das unbekannte Thaing Byaung Pyan

  • Soe Moe Oo (Autor/in)
  • Khin Myo Yu (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Eine der eindrucksvollsten und unbekanntesten traditionellen Kampfkünste Myanmars wird Thaing Byaung Pyan genannt. Bis zum Ende des zweiten Weltkrieges war Thaing Byaung Pyan in der Allgemeinheit größtenteil unbekannt, weil es ursprünglich nur von den Mitgliedern der königlichen Familie des Shan Staates in Myanmar betrieben wurde. Es wurde nur Shan Prinzen (Saw Bwas) als königliche Kampfkunst zum Schutz unterrichtet und war in der Shan Sprache als Kar-Chant bekannt.  

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-06
Sprache
de