Hahnenkämpfe: Nationalsport oder nationale Schande?

  • Noel H. B. Lungay (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Der Hahnenkampf ist ein vom Machosein inspiriertes Laster. Es schadet dem Bewusstsein der Filipinos für ihre ökonomische Situation — in einem  Land, das sowieso schon von Finanzkrisen gebeutelt ist. Für einige Filipinos ist dieser blutige und grausame Wett-Sport, oftmals als kulturelles Erbe der spanischen Kolonisierung verteufelt, nur eine Sonntagsbeschäftigung. Aber für die Mehrheit ist dieser brutale Zeitvertreib, trotz aller ökonomischen Umstände, der »Sonntag« schlechthin.  

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-06
Sprache
de