Schwache Stimmen - Erfahrungen mit dem Party-List-System

  • Jeremiah M. Opiniano (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Eigentlich sollten mit den Parteilisten (Party Lists) im philippinischen Unterhaus (House of Representatives) die Werte partizipatorischer Demokratie Einzug halten und allen Bürger/innen die Gelegenheit geboten werden, sich an der Gestaltung der Politik zu beteiligen. Dieser Zweck der Parteilisten wird allerdings dadurch untergraben, dass das Parlament weiterhin von der Elite dominiert wird. Sollte das so bleiben, kann man kaum damit rechnen, dass es zu wirklichen Reformen kommen wird. Vielmehr ist zu  befürchten, dass die Parteilisten früher oder später in die alte Falle laufen  werden, nämlich dass sie einer Politik voller Kompromisse und ohne Prinzipien zum Opfer fallen, in der die eigenen Wahlversprechen schnell in Vergessenheit geraten.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-02
Sprache
de