Das Anke-Reese-Stipendium ermöglicht Engagement: Die erste Stipendiatin berichtet aus den Philippinen

  • Jannina Dannenberg (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Das Anke-Reese-Stipendium wurde im Herbst 2002 vom Asienhaus ins Leben gerufen. Das Stipendium will Begegnung und Austausch zwischen Deutschland und Asien fördern, um das Bewusstsein für weltweite Gerechtigkeit zu schärfen. In diesem Sinne leistet das Stipendium finanzielle Unterstützung für Personen aus Deutschland, die Organisationen in Asien in Form von Praktika und Hospitationen dabei unterstützen wollen, gesellschaftliche Veränderungen für eine gerechtere Welt voranzubringen und diese Erfahrungen auch in Deutschland ertragreich zu machen.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-11-13
Sprache
de