Es brennt in Indonesien, ... aber unbeeindruckt von Bürgerkriegen rangeln die Eliten in Jakarta um die Macht

  • Klaus H. Schreiner (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

ln Indonesien fanden am 7. Juni 1999 die ersten freien und geheimen Wahlen seit mehr als vierzig Jahren statt. Mehr als 117 Millionen Menschen hatten sich in die Wahlregister eintragen lassen; mehr als 105 Millionen davon haben ihre Stimme in einem der 320.000 Wahllokale abgegeben. Insgesamt hatten sich 48 Parteien zur Wahl gestellt; 19 von ihnen werden im neuen Parlament vertreten sein. Aus dem Ausland waren mehr als 700 Wahlbeobachter nach Indonesien gekommen. Zusammen mit den Tausenden indonesischen Wahlbeobachtern aus mehr als einem Dutzend Beobachterorganisationen
haben sie den gesamten Prozeß der Wahl von der Wahlgesetzgebung bis hin zur Auszählung der Stimmen beobachtet und kommentiert.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-10-02
Sprache
de