Defizite und Perspektiven europäisch-asiatischer Kooperation: Das Asia-Europe Meeting (ASEM)

  • Sebastian Bersick (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Begreift man Globalisierung als einen »Prozeß, durch den Ereignisse, Entscheidungen und Aktivitäten in einer Hälfte der Welt signifikante Konsequenzen für Individuen und Gemeinschaften in weit entfernten Teilen des Globus mit sich bringen«, wird mit Blick auf die Beziehungen zwischen Europa und Asien zweierlei deutlich: Erstens ist Globalisierung kein neu zu beobachtendes Phänomen, und zweitens erfährt sie durch den technischen Fortschritt eine nicht-lineare Beschleunigung. Zwei historische Ereignisse aus dem frühen und dem späten 20. Jahrhundert veranschaulichen die durch Globalisierung bedingte wechselseitige Interaktion zwischen Europa und Asien und deren Rückwirkungen auf innergesellschaftliche Prozesse.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-10-02
Sprache
de