Unabhängigkeit als Inszenierung: Vor 100 Jahren wurden die Philippinen US-amerikanische Kolonie

  • Rainer Werning (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Einen Monat nach der Präsidentenwahl im Mai standen am 12. Juni 1998 der noch amtierende Präsident, Ex-General Fidel V. Ramos, und sein zwischenzeitlich gewählter Nachfolger Joseph Estrada im Rampenlicht des seit Jahren größten Spektakels in Manilas ausladendem Rizal-Park. Dieser 12. Juni nämlich, so sah es die Regie der vor Monaten eigens geschaffenen National Centennial Commission unter dem Vorsitz von Ex- Vizepräsident Salvador H. Laurel vor, sollte den Höhepunkt der Feierlichkeiten im Gedenken an den 100. Jahrestag der Proklamation der Unabhängigkeit der Philippinen bilden.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-10-02
Sprache
de