Singapur und die Krise des autoritären Kapitalismus

  • Christopher Lingle (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Trotz der eindrucksvollen Wachstumsraten in der Region bleiben einige  Fragen zu den institutionellen und politischen Rahmenbedingungen in den  erfolgreichen ostasiatischen Wachstumsökonomien offen. Inzwischen haben sich vielmehr einige der traditionellen Institutionen, die bisher allgemein als erfolgreich galten, zum Hindernis für die Fortsetzung des schnellen Wirtschaftswachstums in Singapur und in den anderen Ländern der Region erwiesen. Diese Interpretation ist bei Ausbruch der Krise in der Region deutlicher geworden, vor allem in den Auswirkungen der Abwertung des thailändischen Baht im Juli 1997.  

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-09-17
Sprache
de